Prostess® uno (Urologie)

* Dieses Produkt ist rezeptfrei

  • Allgemeiner Inhalt

Prostess UnoIhr Arzt hat bei Ihnen eine gutartige Vergrößerung der Prostata (=benigne Prostatahyperplasie, BPH) diagnostiziert. Zur Besserung Ihrer Beschwerden beim Wasserlassen wurde Ihnen Prostess® uno empfohlen.

Prostess® uno lindert Ihre Beschwerden

Prostess® uno bessert die Beschwerden bei einer vergrößerten Prostata, ohne die Vergrößerung zu beheben. Bitte suchen Sie daher in regelmäßigen Abständen Ihren Arzt auf, insbesondere bei Blut im Urin oder bei akuter Harnverhaltung.

Prostess® uno erhalten Sie ohne Rezept in Ihrer Apotheke.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker!

Die Ursachen der BPH sind noch nicht in allen Einzelheiten geklärt. Eine wesentliche Rolle bei der Entstehung der BPH spielt jedoch das männliche Geschlechtshormon, Testosteron, das vor allem in der Prostata durch die 5 alpha-Reduktase in das viel aktivere Dihydrotestosteron (DHT) umgewandelt wird.

Bei der BPH treten erhöhte DHT-Spiegel in der Prostata auf und bewirken ein Wachstum des Prostatagewebes.

Sabalfrucht-Extrakt hemmt die 5 alpha-Reduktase und somit die Bildung von DHT

Auf das Gleichgewicht der Sexualhormone außerhalb der Prostata hat Sabalfrucht-Extrakt keinen Einfluss.

Untersuchungen haben gezeigt, daß die Beschwerden bei gutartiger Vergrößerung der Prostata durch Sabalfrucht Extrakt deutlich gebessert werden.

Prostess uno ist ein Medikament mit pflanzlichem Wirkstoff. Selten treten leichte Magen-Darm-Störungen auf.

Besondere Ernährungsvorschriften sind nicht erforderlich, aber Sie können Ihre Beschwerden weiter lindern, wenn Sie harntreibende Getränke (Alkohol, Kaffee) vor allem in den späten Nachmittags- und Abendstunden meiden. Langes Sitzen und Kälte können Ihre Beschwerden verstärken.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung!

Aus rechtlichen Gründen sind Informationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln nur den Angehörigen der Heilberufe zugänglich. Zugang zu Inhalten für Angehörige der Heilberufe: Informationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln sind nur für Angehörige der Heilberufe und registrierte Nutzer zugänglich. Um Zugang für diesen Bereich zu erhalten, bitte hier an:

Die Beschreibung der Arzneimittel und die Fachinformationen dienen nur der allgemeinen Information, und es handelt sich hierbei nicht um einen Verkaufskatalog.

Der Inhalt enthält Angaben zu Arzneimitteln, die nur mit einer Verschreibung abgegeben werden können. Die Eignung des Arzneimittels für den einzelnen Patienten kann nur von einem Arzt beurteilt werden.

Meldung von Nebenwirkungen / Vorkommnissen
Wenn Sie Nebenwirkungen / Vorkommnisse melden möchten, füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus.