Soziale Verantwortung

Bereits seit unserer Firmen-gründung  haben wir erkannt, dass wir nicht nur nach immer besseren Geschäftsergebnissen streben - sondern wir möchten zusätzlich unseren Mitarbeiter und den Menschen in unserer Umgebung ein besseres und schöneres Leben ermöglichen.  

Verantwortung für Mitarbeiter

TAD als Mitglied der Krka Gruppe bietet qualifizierten Mitarbeitern interessante Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld mit der  Chance, sich auf beruflicher, fachlicher und persönlicher Ebene weiter zu entwickeln.

Gemeinsam gestalten wir eine Kultur des gegenseitigen Vertrauens, des Respekts sowie der konstruktiven Zusammenarbeit unter Berücksichtigung  lebenslangen Lernens, Verantwortung und Effizienz.

Wir respektieren Gesetze und Normen mit einer ethischen Herangehensweise gegenüber anderen Menschen und dem weiteren sozialen Umfeld. Wir positionieren uns klar gegen Diskriminierung und bieten allen Gruppen der Gesellschaft gleiche Arbeitsbedingungen.

Das Rekrutieren neuer  Arbeitnehmer erfolgt durch unsere Stellenausschreibungen (intern, Homepage, Onlineangebote, etc.). Desweiteren kooperieren wir mit  Schulen und Hochschulen. Außerdem präsentieren wir uns auf Personal-Messen.

Darüber hinaus genießt die Berufsausbildung bei TAD einen hohen Stellenwert. In allen Fachbereichen des Unternehmens bilden wir erfolgreich aus. Weitere Informationen finden Sie unter dem Karriereportal.

Mitarbeiter der TAD Pharma GmbH bewiesen Mut und soziales Engagement

Im November und Dezember 2016 bewiesen mehr als 30 Mitarbeiter der TAD Pharma GmbH Mut und zeigten vorbildliches Engagement beim öffentlichen Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes in Cuxhaven. Mit ihrem Einsatz konnten Sie so Leben schenken und insgesamt 17 Liter Blut spenden.

Die Aktion fand im Rahmen einer Imagekampagne des Unternehmens statt. Unter dem Motto „Gesundheit ist unsere Mission“ bietet TAD seinen Mitarbeitern derzeit diverse Aktivitäten und Maßnahmen zum Thema Gesundheit an. Dabei spielt auch die soziale Verantwortung im Gesundheitsbereich eine bedeutende Rolle. „Mit dieser Aktion haben wir gezeigt, dass Wohltätigkeit auch ein Teil von uns ist. Es würde mich freuen, wenn wir viele Mitarbeiter dadurch animieren können sich sozial zu engagieren. Gerade als einer der größten generischen Pharmaunternehmen in Deutschland,  ist es unsere Aufgabe hier eine Vorbildfunktion einzunehmen. Gesundheit ist schließlich das Wichtigste im Leben!“, so Geschäftsführer Tomaž Pirman der an diesem Tag selbst großen Mut bewies und zum ersten Mal Blut spendete.  Auch der gesamte Außendienst von über 150 Mitarbeitern der TAD Pharma wurde dazu aufgerufen bei sich vor Ort einen Blutspendetermin wahrzunehmen. Die Blutspendeaktion stieß auf sehr positive Resonanz bei den Mitarbeitern. So konnten vor allem sehr viele Erstspender zum Blutspenden animiert werden. Dies ist besonders wichtig, wenn man bedenkt dass nur 3-4% der Deutschen regelmäßig Blutspenden gehen. [1] Aufgrund des positiven Feedbacks seitens der Mitarbeiter und dem Bewusstsein für soziale Verantwortung,  sollen soziale Aktivitäten bei TAD Pharma zukünftig eines festen Platz im Terminkalender finden. Auch das „Deutsche Rote Kreuz“ berichtete in der Januarausgabe 2017 „Wir vom DRK“ ausführlich über den sozial verantwortlichen Einsatz der Mitarbeiter von TAD Pharma. Hier gelangen Sie zum Artikel.

Krka’s Woche der Wohltätigkeit und Freiwilligenarbeit ”

Damit orientiert sich die TAD Pharma GmbH stark an ihren Mutterkonzern Krka, zu dem sie seit 2007 gehört. Krka mit Sitz in Novo mesto/Slowenien beschäftigt nahezu 11.000 Mitarbeiter und zählt zu den weltweit führenden Generikaherstellern. Unter dem Motto „ Wohltätigkeit ist auch ein Teil von uns“ veranstaltete der Konzern zum fünften Mal in diesem Jahr die sozial verantwortliche Kampagne „ Krka‘s Woche der Wohltätigkeit und Freiwilligenarbeit“, an der sich 1.361 Mitarbeiter der gesamten Krka-Gruppe beteiligten. Neben 261 Mitarbeitern die 117 Liter Blut gespendet haben,  konnten unter anderem 3,1 Tonnen an Kleidung, Essen, Büchern, Spielzeugen und anderen lebensnotwendigen Gütern für bedürftige Menschen gesammelt werden.  Aber auch die Unterstützung in Tierheimen oder die Durchführung von Workshops und Events in Altersheimen und Seniorenresidenzen waren ein Bestandteil des sozialen Engagements. Nähere Informationen zu den verschiedenen sozialen Aktivitäten und den Ergebnissen erhalten Sie in diesem Pressebericht.

[1] http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/kontrovers/blutspende-blut-blutkonserven-100.html